tme.pg_

12.04.2017 CDU-Zukunftsdialog ist gestartet

Gemein­sam mit inter­es­sier­ten Bürgern sollen über verschie­dene Themen disku­tiert und “konstruk­tive Lösun­gen für bestehende Defizite erarbei­tet werden”. 

Der Zukunfts­dia­log Haan hat mit einer Kick-Off-Veran­stal­tung in der CDU-Geschäfts­stelle begon­nen. Es sollen, heißt es von der Partei, „in eigen­stän­di­gen Arbeits­krei­sen konstruk­tive Lösun­gen für bestehende Defizite erarbei­tet werden“.Fachlich werden diese von der Fraktion unter­stützt. Auch Fachvor­träge durch externe Referen­ten sind als Veran­stal­tun­gen des Stadt­ver­ban­des angedacht.

Es ist ausdrück­lich auch die Teilnahme von Nicht-Mitglie­dern erwünscht, um die Ergeb­nisse als politi­sche Handlungs­emp­feh­lung auf eine breite Basis zu stellen. Es wurden in der ersten Runde einige Schwer­punkt­the­men festge­legt, die in Gruppen mit fachli­cher Unter­stüt­zung von Frakti­ons­mit­glie­dern bearbei­tet werden sollen. Schwer­punkt­the­men sind: der öffent­li­che Nahver­kehr und Radwege,die Kommu­ni­ka­tion zwischen Verwal­tung und Bürgern, Kinder­be­treu­ung und Schulen, die Förde­rung des Einzel­han­dels und der Wirtschaft sowie Sicher­heit und Sauberkeit.

Inter­es­sierte sind beim nächs­ten Termin am 4. Mai in der Geschäfts­stelle an der Bahnhof­straße 43 in Haan willkom­men. Modera­to­rin und Ansprech­part­ne­rin ist Barbara Leibelt-Menzel, erreich­bar unter info@leibelt-innenarchitekt.de oder Tel. 0170/3248627.

Quelle TME – Von Philipp Nieländer

TEILEN

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email