PM_07_12_2017

05.12.2017 Pressemitteilung der CDU

CDU: Schil­ler­strasse wird schnellst­mög­lich saniert

Eine gute Nachricht für alle Anwoh­ner und Nutzer der Schil­ler­straße. Alle Fraktio­nen und Bürger­meis­te­rin Dr.Warnecke sind in der Sitzung des Haupt- und Finanz­aus­schus­ses (HFA) dem von Harald Giebels für die CDU einge­brach­ten Vorschlag einstim­mig gefolgt, dass die Sanie­rung der Schil­ler­straße in 2018 von der Bauver­wal­tung geplant wird und in demsel­ben Jahr die Haaner Stadt­werke die dort verleg­ten Versor­gungs­lei­tun­gen für Gas und Wasser erneu­ern, so dass die Straße dann im Folge­jahr 2019 neu gemacht werden kann.

Giebels schlug die Abkopp­lung und separate Sanie­rung der Schil­ler­straße zwischen der Einmün­dung Talstraße und dem Kreuzungs­be­reich Dieker­straße von der bereits im Zusam­men­hang mit dem Windhö­vel­cen­ter disku­tier­ten Neuge­stal­tung des Einmün­dungs­be­rei­ches B 228/Schillerstraße/Königstraße vor, zumal das Teilstück der Schil­ler­straße zwischen der Einmün­dung der Talstraße und der B228 in Ordnung ist. Mit Blick auf die begrenz­ten Kapazi­tä­ten der Bauver­wal­tung einigte sich der HFA darauf, die ebenfalls schon einge­plante Sanie­rung der weniger von Verkehr frequen­tier­ten Neustraße in der Priori­tä­ten­liste für das Straßen­bau­pro­gramm der Stadt nach hinten zu sortie­ren. Das Straßen­bau­pro­gramm soll im zustän­di­gen Fachaus­schuss SUVA weiter beraten werden.

Giebels: „Nach dem Aus für die Planun­gen eines Windhö­vel­cen­ters durch den Inves­tor ITG, welche über Jahre zu einem Aufschub der Sanie­rung der Schil­ler­straße führten, galt es nun eine zügig umsetz­bare Lösung zu finden, so dass die „Holper­stre­cke“ auf der Schil­ler­staße schnellst­mög­lich ein Ende findet. Jetzt werden in 2018 die Baupläne ausge­ar­bei­tet sowie die notwen­di­gen Vorar­bei­ten im Erdreich durch­ge­führt und in 2019 kommen dann die neue Fahrbahn und neue Bürgersteige.“

 

TEILEN

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email