Pressemitteilung der CDU Haan

13.05.2019 Pressemitteilung der CDU

Sehr geehrte Damen und Herren,

Am Wochen­ende wurde auf die Geschäfts­stelle der CDU Haan ein geziel­ter Anschlag mit Pflas­ter­stei­nen und gefüll­ten Farbglä­sern verübt. Dabei wurden zwei Aussen­schei­ben beschä­digt sowie die Hausfas­sade durch rote Farbe stark in Mitlei­den­schaft gezogen. Es entstand ein erheb­li­cher Sachschaden.

Die Polizei leitete umgehend erken­nungs­dienst­li­che Maßnah­men ein, der Staats­schutz ermit­telt ebenfalls.

Diese Tat wurde nicht einfach im Vorbei­ge­hen ausge­übt  sondern wurde gezielt und mit hoher krimi­nel­ler Energie und einem hohen Maß an Gewalt­be­reit­schaft ausge­führt. Wir verur­tei­len auf das Entschie­denste diese Attacke auf das Eigen­tum und unsere politi­sche Insti­tu­tion in Haan. Solche Aktio­nen haben jegli­ches Augen­mass verlo­ren und alle Hemmschwel­len in der politi­schen Ausein­an­der­set­zung weit hinter sich gelassen.……

Es ist vor allen Dingen ein geziel­ter Schlag ins Gesicht unserer Kolle­gin­nen und Kolle­gen, die ehren­amt­lich ihre Kraft und Zeit in den Dienst für unsere Stadt Haan stellen.

Mit freund­li­chen Grüßen

Wolfram Lohmar

 

TEILEN

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email