Neujahrsempfang-CDU-2020-Haan

Neujahrsempfang der CDU 2020

Neujahrsempfang der CDU:

Mit über 100 Gästen hat die CDU auf ihrem Neujahrs­em­fang im Forum auf das noch neue Jahr angesto­ßen. Nach der Begrü­ßung durch Wolfram Lohmar, der unter Beifall verkün­dete, dass die FDP ebenfalls Frau Dr. Bettina Warne­cke als Bürger­meis­ter­kan­di­da­tin aufstel­len wird,  sprach der Landrat Thomas Hendele.

Die Gastred­ne­rin, Frau Minis­te­rin Ina Schar­ren­bach, die neben Heimat, Kommu­na­les und Bauen auch für die Gleich­stel­lung in NRW zustän­dig ist, sprach humorig und frei über Nachhal­tig­keit und das Gefühl von Heimat, welches Identi­tät gibt und vom „Mit-Tun“ lebt. Wie wichtig hohe Eigen­ver­ant­wor­tung für die Menschen ist und dass die Gesetz­ge­bung der christ­lich-libera­len NRW-Regie­rung dies auch berück­sich­tigt. Demokra­tie lebt vom Vertrauen. Sie rief im Hinblick auf das Wahljahr die CDU-Gäste zur Geschlos­sen­heit auf: „Sie entschei­den, ob diese Stadt weiter­hin prospe­riert und sich so gut entwi­ckelt wie bisher. Haan ist ein gutes Beispiel dafür, wie vernünf­tige, sprich maßhal­tende Politik und eine klug agierende Verwal­tung eine Stadt nicht nur aus der Haushalts­si­che­rung sondern auch führend bei der Kinder­be­treu­ung, dem Schul­neu­bau und der Gewer­be­an­sied­lung macht.“ Sie führte weiter aus, dass es peinlich sei, dass der WDR die Oma, stell­ver­tre­tend für ältere Menschen, als „Umwelt­sau“ verun­glimpft. Richtig sei, dass die Genera­tion der silver ager oftmals nachhal­ti­ger, da insge­samt sparsa­mer, lebt. Der Ausgleich von Nachhal­tig­keit und Bezahl­bar­keit sowie der ausglei­chen­den Anspruch aller Genera­tio­nen sind die Aufga­ben der Zukunft. 

Links RP online 

TEILEN

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email